Das Konklave von Stolzenberg

Wenn Parteien Wichtiges zu besprechen haben, ziehen sie sich zur Klausurtagung zurück. Wenn es wieder mal einen neuen Papst braucht, treffen sich die Kardinäle zum Konklave in Rom. Auch die Betreuer der Jugendabteilung der DJK Roland Köln West e. V. haben mindestens einmal im Jahr Gesprächsbedarf. Dann treffen sie sich zum sogenannten Betreuerwochenende im Haus Stolzenberg bei Wermelskirchen. So auch am vergangenen Wochenende. Wie jedes Jahr wurde zum einen reflektiert, was im aktuellen Jahr alles gut und vor allem auch, was nicht so gut gelaufen ist; wo und wie man sich noch weiter bei der Durchführung von Freizeiten und Festivitäten verbessern kann. Zudem wird auf einem solchen Betreuerwochenende aber auch das kommende Jahr geplant. Wer organisiert welche Freizeit federführend? Welche Häuser und Busunternehmen sollen gebucht werden? Welche Partys zu Gunsten der Jugendkasse sollen wann stattfinden? Und – das ist wie bei „Täglich grüßt das Murmeltier“ – wie immer die Feststellung, dass unsere Vereinsgarage dringend aufgeräumt werden muss.
Es wird aber nicht nur diskutiert und gearbeitet, sondern das Wochenende dient auch dem „Teambuilding“. Es wir gemeinsam gegessen, Tischtennis und Kicker gespielt, und gelacht.
Sonntags geht es dann regelmäßig mit dem guten Gefühl nach Hause, im laufenden Jahr vieles richtig gemacht zu haben und die gemeinsame Arbeit auch im kommenden Jahr erfolgreich fortsetzen zu können.