Herbstfreizeit 2013 – Steensel, Niederlande

Das große Waldstück, welches sich direkt an das Haus anschließt, hat bei dem tollen Herbstwetter dazu eingeladen rumzustromern, Äste zu sammeln, Hütten oder Wehre zu bauen. Es gab aber auch eine Tischtennisplatte für Rundlauf, ein paar Schaukeln sowie einen Fußball- / Volley- / Basketballplatz…..und alles wurde ausgiebig genutzt.

Neben Bastelangeboten (wir zerschneiden alte Handtücher und nähen daraus Stofftiere – bei mir wurde es ein Hase, der ohne Nase und mit zackigem Mund ein wenig psycho-gestört aussah), Gesellschaftsspielen und lustigen Kennenlernspielen im Kreis haben wir die Pänz auch noch mit Disco und kleinen Spaziergängen in die nächste Stadt müde bekommen.

Höhepunkt war wie jedes Jahr im Herbst der Tagesausflug nach De Efteling – meines Erachtens der wirklich schönste Freizeitpark weit und breit. Die vorher abgesprochenen Gruppen scharrten schon eilig mit den Hufen, um loszukommen und sich in den einzelnen Efteling – Ländern und Hulligulli-Geräten auszutoben. Schon im Voraus hatte ich gelesen, dass der Traumflug wegen Renovierung geschlossen war……ich persönlich wollte ja schon gar nicht mehr fahren, da der sanfte Schaukelflug durch das Elfenland mein persönliches Highlight ist in jedem Jahr. Andere wiederum nutzen die Fahrt für ein kurzes Nickerchen – aber jedem das seine.

Das Wetter hat gut mitgehalten und die Menschenschlangen hielten sich auch in Grenzen – ich glaube das längste Mal habe ich an der Frittenausgabebude angestanden. Entweder waren die Mädels besonders langsam oder überfordert oder das war gewollt. Als wir endlich alle Kinder mit Fritten und Frikandel und Ketchup versorgt hatten, machten die Mädels einen zweiten Verkaufsstand auf und „schwups“ ging alles etwas schneller. Grmpf. Nun gut.